• Laurensberg

    Laurensberg

  • Roskirmes

    "Rueskermes/Roskirmes" (2020 - abgesagt)

  • September Special - Öcher Ovvend

    September Special (abgesagt) - aber kleine Stadtteilfeste (17-27.09.2020)

Fr 17. Jul 2020; 20:00 - 22:00; Nix Vi-RUS! (Jürgen B. Hausmann); Stadthalle Alsdorf, Anna-Straße 2-6, 52477 Alsdorf
Sa 18. Jul 2020; 20:00 - 22:00; Nix Vi-RUS! (Jürgen B. Hausmann); Stadthalle Alsdorf, Anna-Straße 2-6, 52477 Alsdorf
So 19. Jul 2020; 16:00 - 18:00; Nix Vi-RUS! (Jürgen B. Hausmann); Stadthalle Alsdorf, Anna-Straße 2-6, 52477 Alsdorf
Mi 22. Jul 2020; 20:00 - 22:00; Nix Vi-RUS! (Jürgen B. Hausmann); Talbahnhof Eschweiler, Raiffeisenplatz 1, 52249 Eschweiler
 

Zum Gedenken an Hein Engelhardt der bedeutendes für unsere Heimatsprache Öcher Platt getan hat:

Den Artikel finden Sie hier: https://www.dat-es-oche.de/oecher-platt/hein-engelhardt/942-de%C3%A4-joethe-vajjen-juttastroe%C3%9F-es-dued-trauer-um-hein-engelhardt

 

Jät övver mich  (© Hein Engelhardt)

Öcher Platt Hochdeutsch (wörtlich)
Ich ben en Öcher Kult-Fijur,
ov Börjer, Huusfrau, Kenk, of Buur,
me kennt mich - wat ich ouch verdengt,
än wenn me heij mi Leddche sengt,

steäht janz Stadt Oche op de Stöihl,
weä dat erleävt hat, dat Jeföihl,
datt et nevver os "Urbs-Aquensis"-Ledd,
een os Landau nüüß Schönneres jet.

Ich bin in Aachen eine Kult-Figur,
ob Bürger, Hausfrau, Kind oder Bauer,
man kennt mich - was ich auch verdiene,
und wenn man hier mein Liedchen singt,

steht ganz Stadt Aachen auf den Stühlen,
wer das erlebt hat, das Gefühl,
dass es neben unserem "Urbs Aquensis"-Lied*
in unserer Landschaft nichts Schönneres gibt.

Weiterlesen ...

25.05.2020: Deä "Joethe vajjen Juttastroeß" es Dued! Trauer um "Hein Engelhardt" ...

Wie ich aus Familienkreisen mit viel Trauer erfahren musste, ist Hein Engelhardt am 21.05 (Christi Himmelfahrt) verstorben. Nach nunmehr dreieinhalb Jahren ist er wieder mit seiner geliebten Ehefrau Henny vereint.

© Marcel Vergöls (2014-2020)

Ich werde NIE meinen ersten Besuch beim "Goethe in der Juttastraße" vergessen. Wir kannten uns ja kaum aus dem Öcher Platt-Stammtisch im Stauferkeller. Wer Hein gekannt hat, weiß jedoch, wie offen sein Ohr und sein Herz war, wenn uns um die Förderung von unserem schönen Öcher Platt geht. Während seine Frau mit meiner damals noch kleinen Tochter spielte konnten wir uns ein paar Texten und Übersetzungen widmen. Von da an, war ich einige Male bei Ihm Gast.

Er hat mir den nötigen Mut gegeben auch als nicht perfekt sprechender Öcher meine Ziele immer weiter zu verfolgen. Denn es waren ja auch seine. "Et Öcher Platt sall leäve! För Jedderenge!"

Weiterlesen ...

05.04.2020: Nachtrag zur Verleihung des "Rheinlandtalers" an Hein Engelhardt - Rede des LVR

Nun ist besagte Verleihung des Rheinlandtalers genau einen Monat her und wie bereits angekündigt, möchte ich Euch, meinen treuen Lesern, die vollständige Rede der stellvertretenden Vorsitzenden des LVR nicht vorenthalten.
(Die Veranstaltung war ja nicht öffentlich und nur für geladene Gäste).

Weiterlesen ...

05.03.2020: Rheinlandtaler des LVR an Hein Engelhardt verliehen

Zu dieser besonderen Ehrung waren die eingeladenen Gäste diesmal nicht im weißen Saal. Vermutlich wäre die Bestuhlung für die (meist älteren) Gäste zu klein gewesen, also wurde kurzerhand das Foyer genutzt. Es waren besondere Worte die zur Einleitung von Marcel Philipp (OB) gefolgt von der Lodatio von Fr. Karin Schmitt-Promny (stellv. Vorsitzende der Landschaftsversammlung Rheinland) vorgetragen wurden. (Ich werde den LVR für eine Veröffentlichungserlaubnis fragen und den gesamten interessanten Text noch nachreichen.)

Dazwischen und in jedem Wechsel sang der Chor "canto Amore" in dessen auch die Familie von Hein Engelhardt vertreten ist. Ulla Engelhardt singt Sopran und Wolfgang Engelhardt den Bass. Bei letztgenannten Sohn wohnt der Goethe von der Juttastraße nun auch nach dem Tod seiner Frau und den altersbedingten körperlichen Einschränkungen. Aber mit 92 erlebt man selten einen Menschen der weiterhin so viel Freude ausstrahlt und dem Leben offen und hoffnungsvoll entgegen sieht. Nach dem Grußwort von Städteregionsrat Dr. Tim Grüttemeyer ging es auch schon zu den Dankesworten des Preisträgers. 

Weiterlesen ...

11.02.2020: "Hein Engelhardt" wird mit dem Rheinlandtaler des LVR ausgezeichnet
 
Am 05.03.2020 wird "Hein Engelhardt" mit dem Rheinlandtaler des LVR im weißen Saal ausgezeichnet und mit seiner Pflege und Erhalt der Mundart geehrt. In diesem Jahr werden 27 Preisträger ausgezeichnet und Hein Engelhardt erhält Ihn in der Kategorie "Kultur" für seine bedeutenden Dienste und Werke.

"Der LVR zeichnet seit 1976 Persönlichkeiten, die sich in besonderer Weise um die kulturelle Entwicklung des Rheinlandes verdient gemacht haben, mit dem Rheinlandtaler aus. Der Taler, der das Gesicht der Medusa zeigt, wurde nicht nur prominenten Persönlichkeiten wie Hanns Dieter Hüsch, Konrad Beikircher oder den Bläck Fööss zuteil. Insbesondere das ehrenamtliche Engagement, mit dem viele Menschen sich um Belange in der Denkmal- und Bodendenkmalpflege, in der Archiv- und Museumspflege, in der Landesgeschichte, Volkskunde, Mundartpflege und Sprachgeschichte, in der Naturkunde und im Naturschutz sowie – seit 1996 - um das multinationale Zusammenleben zwischen einzelnen Völkergruppen auf kulturellem Gebiet im Rheinland kümmern, wird gewürdigt." ... heißt es auf deren Homepage. https://www.lvr.de/de/nav_main/kultur/berdasdezernat_1/rheinlandtaler/rheinlandtaler_1.jsp
 
Ich freue mich auf die Verleihung im März und für unser Mundart Vorbild und werde berichten ...
 
 

02.01.2020: Schon viele Jahre alt und trotzdem immer wieder aktuell und schön!


01.01.2016: Hein Engelhardt - Jedanke zom Chressfess än Silvester

Noeh Chreßmes hürt me rongsöm bromme:
"Oes, han ich atwier zoujenomme."

Weiterlesen ...

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Zusätzlich nutzt diese Webseite ein paar Dienste oder Plugins, die evtl. persönliche oder nutzungsdaten verarbeiten. (z. B. Twitter, Analysewerkezuge für Zugriffsstatistiken usw.). Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, verlassen Sie bitte diese Seite und löschen Ihren Browser-Cache.

Diese Webseite wird als Hobby-Journalist betrieben und beruht auf den Art. 85 der DSGVO. Es werden keine sensiblen persönlichen Daten erhoben, die aktiv über eine Eingabemaske eingegen werden können. Es erfolgt nur eine Speicherung von Daten im Sinne des §6 Abs. 1e bzw. §6 Abs. 1f der DSGVO.

Widerrufsbelehrung: Selbstverständlich werde ich jeden Hinweis auf unrechtmäßige Veröffentlichung von Texten oder Bilder zügig reagieren, wenn Sie mich darauf (z. B. per E-Mail) hinweisen.