• Chressfessmaat & Kaal em Eäzekomp

    Chressfessmaat van et Stadthuus jesiieh

  • Chressfessmaat & Kaal em Eäzekomp

    Chressfessmaat & Kaal em Eäzekomp

  • Roskirmes

    "Rueskermes/Roskirmes" 04.07.2020 - 06.07.2020

  • September Special - Öcher Ovvend

    20.09.2019 - September Special - Öcher Ovvend

Fr 22. Nov 2019; 19:30 - 22:00; Pech und Schwefel - 12. Teil (Öcher Schängche); Löhergraben 22, 52064 Aachen
So 24. Nov 2019; 15:00 - 17:00; Wie Puck Weihnachten rettet (Aachener Heimattheater 1947 e. V.); Stadthalle Alsdorf, Annastr.2 - 6, 52477 Alsdorf
So 24. Nov 2019; 15:45 - ; Hubert Aretz beim VdK; Park-Terrassen Events & Restaurant Dammstraße 40 52066 Aachen
So 24. Nov 2019; 16:00 - 18:00; Prentekaffie - (Öcher Platt e. V.); Saalbau Rothe Erde, Kappertzhölle, Hüttenstraße 45-47, 52068 Aachen
So 24. Nov 2019; 18:30 - 19:30; Wohnzimmerkonzert "Udo S." - Künstler für Malabon; Burg Rode, Burgstraße 5, 52134 Herzogenrath
 

Jupp Müller (1802-1872)

Öcher Platt Hochdeutsch

En Oche ejjen Wolefsdör,
doe stecht der Dumm va Luzifer
än weä deä Dumm eruus doe tröck,
deä küüent wahl sage va Jelöck! -

Woröm? - Deä kreäd e jölde Kleäd
van mieh äls Dusend Daler weät.
Än öm deä Schatz nun ze verdenge
bött'le jrueße Kenk en kleng

hei ajje Mönster stondelangk;
än hant se'm nun bau ejjen Hank,
da prutsch heä jliich wier op sing Stell
än alles laacht dann ejjen Hell.

Deä Düvel, dömm deä Fenger feählt
än deä sich dröm noch ömmer queält,
deä weäd dann jefteg wie en Pätt
än jringt affreßlech dann än sätt:

"Die Kenk hant mich zwor nüüs jedooeh,
döön küünt ich röiheg loße jooeh,
ich ävvel kann noch net verjeiße,
wie dönn höön Beistevaar än Beiße

mich ens zer Zitt hant transzeniert
än met deä Wouf mich ajeschmiert.
Ich maach hönn Kenk dat Kleäd drömm suur
än stell mich ömmer open Luur;

ich liehr hönn Kenk de Zitt verderve
än loß höön Stolz än Hoffart erve,
sue hauf ich, krigg ich joue Kouf
ming Menschesiel noch för der Wouf!"

In Aachen in der Wolfstür,
da steckt der Daumen vom Luzifer (Teufel)
und wer den Daumen dort heraus zieht
der könnte wohl sagen von Glück! -

Warum? Der kriegt ein goldenes Kleid
von mehr als tausend Taler wert.
Und um den Schatz nun zu verdienen
bütteln große Kinder und kleine

hier am Dom stundenlang;
und haben sie im nu bald in der Hand
da quillt/schießt er gleich wieder auf seine Stelle
und alles lacht dann in der Hölle.

Der Teufel, dem der Finger fehlt
und der sich darum noch immer quält,
der wird dann giftig wie eine Kröte
und grinst schrecklich dann und sagt:

"Die Kinder haben mir zwar nichts getan,
die könnte ich ruhig lassen gehen,
ich aber kann noch nicht vergessen,
wie denen ihr Urgroßvater und Großmutter

mich einmal zur Zeit gequält hat
und met dem Wolf mich angeschmiert.
Ich mach ihrer Kinder das Kleid drum sauer
und stelle mir immer auf die Lauer;

Ich lehre ihre Kinder die Zeit verderben
und lass ihren Stolz und Hoffart erben,
so hab ich, kriege ich guten Kauf
meine Menschenseele noch für den Wolf.

Dr. Josef Müller (Jupp Müller) - 1802-1872

 

 

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Zusätzlich nutzt diese Webseite ein paar Dienste oder Plugins, die evtl. persönliche oder nutzungsdaten verarbeiten. (z. B. Twitter, Analysewerkezuge für Zugriffsstatistiken usw.). Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, verlassen Sie bitte diese Seite und löschen Ihren Browser-Cache.

Diese Webseite wird als Hobby-Journalist betrieben und beruht auf den Art. 85 der DSGVO. Es werden keine sensiblen persönlichen Daten erhoben, die aktiv über eine Eingabemaske eingegen werden können. Es erfolgt nur eine Speicherung von Daten im Sinne des §6 Abs. 1e bzw. §6 Abs. 1f der DSGVO.

Widerrufsbelehrung: Selbstverständlich werde ich jeden Hinweis auf unrechtmäßige Veröffentlichung von Texten oder Bilder zügig reagieren, wenn Sie mich darauf (z. B. per E-Mail) hinweisen.