• Bend und Europaplatz

    Öcher Bend (12.8.2022 - 22.8.2022)

  • Roskirmes

    "Rueskermes/Roskirmes" (02.07.2022 - 04.07.2022)

Sa 20. Aug 2022; 18:00 - ; Thouet Mundardpreis 2022 (Verleihung); Krönungssaal des Rathauses, Markt, Aachen
Sa 20. Aug 2022; 19:30 - 22:00; Et kütt, wie et kütt (Theater Brand); Freunder Heideweg 3, 52078 Aachen
So 21. Aug 2022; 19:30 - 22:00; Et kütt, wie et kütt (Theater Brand); Freunder Heideweg 3, 52078 Aachen
Sa 01. Okt 2022; 00:00; Va Kompes än anger Fisternöllche (Alt-Aachener-Bühne); Stadthalle Alsdorf, Annastraße 2-6, 52477 Alsdorf
 

07.04.2022: Vorankündigung: Vadder Schängche (Öcher Schängchen)

Heute Abend ist um 19.30 Uhr die Premiere vom Erwachsenen Stück "Vadder Schängche" von Hein Janssen in der Barockfabrik am Löhergraben 22.

Weitere Aufführungstermine sind der 05. Mai und der 02. Juni jeweils um 19.30 Uhr.

Verpassen Sie also nicht dieses schöne Stück, sonst müssen sie ggf. wieder "sieben Jahre" auf die nächste Aufführung warten, denn zuletzt lief das Stück am 01.10.2015 :o)

Karten können wie gewohnt vorbestellt oder an der Abendkasse gezahlt werden...

Bei größeren Gruppen wird um eine Vorbestellung oder Ankündigung per Telefon gebeten.

Kartenvorbestellungen jeweils montags bis donnerstags
von 10.00 bis 12.30 Uhr oder per E-Mail.
Kartentelefon: 0241-172016
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Zum Inhalt:
Schängche genießt das Leben in vollen Zügen. Dies ist ihm durch die ständigen Geldgaben seines Onkels Ponksöller, der in Berlin wohnt, möglich. Allerdings hat Schängche dem Onkel immer wieder Bettelbriefe geschrieben und hierbei behauptet, er sei verheiratet. Von alledem stimmt nichts. Nun wird es problematisch, da der Onkel zu Besuch nach Aachen kommt und drei Tage bleiben möchte. Woher eine Frau nehmen? In seiner verständlichen Not bittet Schängche seinen Freund Klecksel um Beistand. Dieser soll ihm die Wohnung und auch seine Frau „ausleihen“. Nach einigem Zögern stimmen die beiden Freunde zu, ihre Wohnung zur Verfügung zu stellen.

Aber die Frau von Klecksel weigert sich, Schängchens Ehefrau zu spielen. Dies soll Fingche, die Schwester von Klecksels Frau übernehmen. Diese aber steht mit Schängche auf „Kriegsfuß“. Der Onkel kommt und befragt Schängche nach seinem Familienleben. Er zitiert aus den vielen Briefen, an die sich Schängchen aber - leider - nicht mehr erinnern kann. Ponksöller will auch den Sohn von Schängche sehen. Also muss auch noch ein Kind her. Nun ist die Verwirrung perfekt. Ob Schängche den „Lügenknoten“ entwirren und sich noch einmal retten kann?

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Zusätzlich nutzt diese Webseite ein paar Dienste oder Plugins, die evtl. persönliche oder nutzungsdaten verarbeiten. (z. B. Twitter, Analysewerkezuge für Zugriffsstatistiken usw.). Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, verlassen Sie bitte diese Seite und löschen Ihren Browser-Cache.

Diese Webseite wird als Hobby-Journalist betrieben und beruht auf den Art. 85 der DSGVO. Es werden keine sensiblen persönlichen Daten erhoben, die aktiv über eine Eingabemaske eingegen werden können. Es erfolgt nur eine Speicherung von Daten im Sinne des §6 Abs. 1e bzw. §6 Abs. 1f der DSGVO.

Widerrufsbelehrung: Selbstverständlich werde ich jeden Hinweis auf unrechtmäßige Veröffentlichung von Texten oder Bilder zügig reagieren, wenn Sie mich darauf (z. B. per E-Mail) hinweisen.