• Chressfessmaat & Kaal em Eäzekomp

    Chressfessmaat (19.11 - 23.12.2021) & Kaal em Eäzekomp

Do 27. Jan 2022; 19:30 - 21:30; Doktor Fausts Höllenfahrt (Öcher Schängche); Stadtpuppenbühne Öcher Schängche Barockfabrik, Löhergraben 22, 52064 Aachen
So 30. Jan 2022; 15:00 - ; De Knusperhex (Öcher Schängche für Kinder); Löhergraben 22, 52062 Aachen
So 13. Feb 2022; 15:00 - 16:15; Der verhexte Schlitten (Öcher Schängche für Kinder); Löhergraben 22, 52062 Aachen
So 20. Feb 2022; 15:00 - 16:15; Der verhexte Schlitten (Öcher Schängche für Kinder); Löhergraben 22, 52062 Aachen
Do 03. Mär 2022; 19:30 - 21:30; Doktor Fausts Höllenfahrt (Öcher Schängche); Stadtpuppenbühne Öcher Schängche Barockfabrik, Löhergraben 22, 52064 Aachen
So 06. Mär 2022; 15:00 - 16:15; Der verhexte Schlitten (Öcher Schängche für Kinder); Löhergraben 22, 52062 Aachen
 

GUIDO I. & PHIL I. - (Öcher Prenze 2020/2021)

16.01.2022:

Der Ökumenische Eröffnungsgottesdienst der Karnevalssession 2022 ist auf dem YouTube-Kanal des FestAuschuss Aachener Karneval

unter https://youtu.be/TNJY81PSw-k zu sehen.

Alljährlich zum Beginn der Session begehen die Aachener Karnevalsvereine einen Gottesdienst in der Aachener Citykirche St. Nikolaus. 2022 wurde der Gottesdienst coronabedingt ohne Besucherinnen und Besuchern aufgezeichnet. Digital zu erleben sind die Zelebranten, Pfarrer Armin Drack (ev.) und Diakon Mathias Dederichs (rk) und Märchenprinz Phil I. Cremanns, der die Karnevalskerze als ein Zeichen der Hoffnung entzündet hat.

AAK-Präsident Frank Prömpeler, Leo Bardenheuer, Thouet-Preisträger 2015, und Elfriede Schultz, Thouet-Preisträgerin 2019, gestalteten den Gottesdienst mit ihren Wortbeiträgen. Ägid Lennartz, Thouet-Preisträger 2007, sorgte für den stimmungsvollen musikalischen Beitrag. Für die Organisation und Technik zeichneten Heinz Sauer, Heinz Braun und Axel Krantz verantwortlich.

22.12.2021: AKV sagt Publikumsveranstaltungen ab und Guido I bleibt auch 2022/2023 Prinz der Stadt  Aachen 

Der Aachener Karnevalsverein hat sich zu einer Absage seiner Saal-Veranstaltungen in der kommenden Session entschieden und folgt damit der Empfehlung der NRW-Landesregierung. Nicht stattfinden werden die für den 8. Januar 2022 geplante Prinzengala sowie alle folgenden Veranstaltungen: Brauhaussitzung, Maskerade, Florresei, Kinder-Kaffeevisite, After Zoch Party - Carnevale, AKV-Theaterball, Festsitzung Ordensverleihung „Wider den tierischen Ernst“ sowie das Kino-Event „Karneval Anno Dazumal“, die alle bis einschließlich 1. März 2022 durchgeführt werden sollten. Die Verleihung des Ordens Wider den tierischen Ernst wird am 12. Februar 2022 im Aachener Eurogress für das Fernsehen aufgezeichnet – mit einem neuen Regiekonzept, aber ohne Saalpublikum. Dies wurde mit dem WDR vereinbart, wobei auch hier die aktuelle Lage jederzeit zu weiteren Umplanungen führen kann.

Der Präsident des AKV, Werner Pfeil, teilt hierzu mit: „Der Elferrat des AKV hat im Oktober 2020 alle seine Veranstaltungen für die Session 2020/2021 komplett abgesagt, weil damals eine Impfung noch in weiter Ferne lag. Alle vertrauten auf die Session 2021/2022 und so planten wir in diesem Jahr immer nach der geltenden Corona-Schutzverordnung, die zuletzt eine „2G+-Regelung“ vorsah. Bis zum 14.12.2021. An jenem Tag bedankte sich Ministerpräsident Hendrik Wüst bei den Karnevalsvereinen dafür, dass diese freiwillig ihre Karnevalssitzungen absagen würden. Zu diesem Zeitpunkt hatte der AKV-Elferrat bereits beschlossen, auf alle Party-Formate, Empfänge, Aftershow-Events und sonstige Rahmenprogramme zu verzichten, die seit Sommer 2021 geplant waren.  Auf die Verbreitung der Omikron-Variante musste jedoch weitergehender reagiert werden, führte sie doch in den letzten Wochen zu mehr Unsicherheit und Angst.“

Der AKV übernimmt in dieser Situation selbstverständlich – wie in den letzten 24 Monaten – Verantwortung für seinen Prinzen nebst Hofstaat, seine Gäste, die bei ihm auftretenden Künstler sowie die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen im Eurogress, die vor und hinter der Bühne arbeiten, sowie die vielen ehrenamtlichen Helfer und Helferinnen des AKV. Daher reagiert der AKV auf die aktuelle Pandemie-Situation und der Elferrat hat entschieden, dem proklamierten Prinzen Guido I, Bettenhausen eine weitere Session zu ermöglichen. Alle hoffen, dass der im Januar 2021 ausgerufene Aachener Stadt-Prinz aufgrund des Ausfalls im Januar 2022 dann im Jahr 2023 auf den Aachener Karnevalsbühnen stehen wird.  

Dr. Werner Pfeil,
Präsident des AKV

13.11.2021: Ein Nachtrag zum 11.11 - Sessionsauftrakt im Krönungssaal von Aachen

Impressionen von der kleinen Feier mit den Prinzen GUIDO I., sowie Hofstaat und Märchenprinz PHIL I. und den Vereinsvertretern der angeschlossenen AAK-Vereine.

Zum Wohle der Gesundheit wurde die Feier anstelle sonst im üblich im weißen Saal in den Kröungssaal verlegt. Und wegen der hohen Fallzahlen der Corona Pandemie gingen alle auch hier mit gutem Beispiel voran und trugen trotz 2G Einlasskontrollen eine OP oder höhere Atemmaske. Hoffen wir auf sinkende Zahlen, sonst wird es auch in 2022 eng mit dem Karneval, so meine persönliche Meinung. Auf jeden Fall hört man nun auch immer mehr von bekannten, dass diese bei einer Ansteckung froh sind, geimpft zu sein, denn selbst damit ist man wohl noch richtig krank - Also ERST IMPFEN, dann FEIERN!

Weiterlesen ...

07.11.2021: Impressionen vom Sessionsauftakt des AAK am Holzgrabenf - Deäl 1

Erst impfen dann feiern, könnte das 2. Motto der Session 2021/2022 vom FestAusschuss Aachener Karneval lauten. Denn natürlich geht die Gesundheit vor und so auch geschehen bei der Open-Air Veranstaltung am Holzgraben, bei der jeder Besucher (von ca. 1.500) auf die 3G-Regel kontrolliert wurde. In das Gelände durfte nur, wer geimpft, genesen oder getestet war. Und das das offizielle Motto "Vür hant et fiere net verliert" ebenfalls  umgesetzt wurde, sah man nicht nur am schönen typisch in Gold gehaltenen Sessionsordens, nein auch das hochkarätige Programm welches bis zum Schluss mit Rang und Namen auf der Bühne stand, hatte konnte sich für eine kostenlose Veranstaltung sehen lassen.

Hinweis: Alle Innenveranstaltungen des AAK selbst sind übrigens zur Sicherheit aller bereits jetzt mit der 2G-Regel geplant. Bitte beachten Sie dies, bei den zukünftigen Planungen.

Weiterlesen ...

07.11.2021: Impressionen vom Sessionsauftakt des AAK am Holzgraben - Deäl 2

Hinweis: Alle Innenveranstaltungen des AAK selbst, sind übrigens zur Sicherheit aller, bereits jetzt mit der 2G-Regel geplant. Bitte beachten Sie dies, bei den zukünftigen Planungen.

Weiterlesen ...

Nachbericht zur Proklamation... nk press/AKiKA

Im Rahmen einer Online-Zeremonie im Aachener Marschiertor hat der Arbeitsausschuss Aachener Kinderkarneval (AKiKa) am Dienstag, 2. Februar, den 69. Märchenprinzen Phil I. Cremanns proklamiert. Unter dem Motto „Et Sönnche ka sich jot vermaache, wenn Öcher Kenger va Hazze laache" führt Phil I. die Kinder durch die ungewöhnliche Doppelsession bis Aschermittwoch, 2. März 2022.

Die Zeremonie fand aufgrund der Einschränkungen der Corona-Pandemie ohne Gäste statt und war auf Facebook „AKiKa" und auf dem AKiKa-YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UCDWCskA-HkmEc8DA6jCMo2g zu sehen und kann dort weiterhin eingesehen werden.

Weiterlesen ...

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Zusätzlich nutzt diese Webseite ein paar Dienste oder Plugins, die evtl. persönliche oder nutzungsdaten verarbeiten. (z. B. Twitter, Analysewerkezuge für Zugriffsstatistiken usw.). Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, verlassen Sie bitte diese Seite und löschen Ihren Browser-Cache.

Diese Webseite wird als Hobby-Journalist betrieben und beruht auf den Art. 85 der DSGVO. Es werden keine sensiblen persönlichen Daten erhoben, die aktiv über eine Eingabemaske eingegen werden können. Es erfolgt nur eine Speicherung von Daten im Sinne des §6 Abs. 1e bzw. §6 Abs. 1f der DSGVO.

Widerrufsbelehrung: Selbstverständlich werde ich jeden Hinweis auf unrechtmäßige Veröffentlichung von Texten oder Bilder zügig reagieren, wenn Sie mich darauf (z. B. per E-Mail) hinweisen.