• Chressfessmaat & Kaal em Eäzekomp

    Chressfessmaat (www.weihnachtsmarkt.ac) & dr Eäzekomp

  • Roskirmes

    "Rueskermes/Roskirmes" (2020 - abgesagt)

Di 01. Dez 2020; 18:30 - ; AZ/AN Freundeskreis; Dresdener Str., 52068 Aachen, Deutschland
Do 03. Dez 2020; 19:30 - 21:15; Dr. Fausts Höllenfahrt (Öcher Schängche); Löhergraben 22, 52062 Aachen
So 06. Dez 2020; 15:00 - 16:15; De Knusperhex (Öcher Schängche für Kinder); Löhergraben 22, 52062 Aachen
So 13. Dez 2020; 15:00 - 16:15; De Knusperhex (Öcher Schängche für Kinder); Löhergraben 22, 52062 Aachen
So 20. Dez 2020; 15:00 - 16:15; De Knusperhex (Öcher Schängche für Kinder); Löhergraben 22, 52062 Aachen
 

29.09.2018: 5 Fragen an ... "Mätti Götemann" (Oecher Stadtmusikanten)

Anlässlich der großen Feier zum 11-jährigen Bestehen der Männergesangsgruppe "Oecher Stadtmusikanten"

Allgemeines: Die Oecher Stadtmusikanten sind eine Gesangsgruppe, die sich in den letzten 11 Jahren fest in den Oecher Fastelovvend und auch stark darüber hinaus nicht nur bekannt sondern sehr beliebt gemacht haben. Egal, ob große Bühne oder kleiner Gartenverein, sie sorgen überall für sehr viel Spaß und sind bei vielen, nicht nur durch Ihre Nähe zum Publikum, sehr beliebt...

Mätti selbst beschreibt es so:

"Wir haben uns in den letzten 11 Jahren im Aachener Karneval durchbeissen müssen. Es war nicht immer einfach, aber wir Jungs haben an einen Strang gezogen und weiter gekämpft. Auch weil es uns sehr viel Spaß bereitet. Nun sind wir an einem Punkt den wir immer vor Augen hatten. Dennoch sollte man auf dem Teppich bleiben. Und das ist unser Ziel. Wir hoffen und wünschen uns, dass wir in Zukunft dieses Level beibehalten und mit unseren Liedern den Oechern Spaß und Freude bereiten werden, und zusätzlich noch gutes für soziale Zwecke bewirken können. -> Das allein ist unser Ziel.
 
Wir sind alles Jungs aus dem Leben, jeder mit Ecken und Kanten, doch im Grunde genommen haben wir Jungs alle dasselbe Ziel. Die Elf Jahre haben uns zusammengeschweißt und wir sind zu einer großen Familie herangewachsen. Der eine ist für den anderen da. Ich bin stolz Vorsitzender einer solchen Truppe sein zu dürfen..."
 

Frage 1: Wie sind die Oecher Stadtmusikanten entstanden?

Mathias Götemann:  

Hubert Crott von Josef Jupp und Jüppchen, Helmut Cremers, Wilfried Hauten, Helmut Klinkenberg und ich waren in der Session 2007/2008 die Initiatoren der Oecher Stadtmusikanten. (vor 11 Jahren).

Bekannterweise hat Hubert Crott seine aktive Bühnenzeit beendet, Helmut Cremers ist im April 2015 verstorben und sein Sohn Markus und Helmut Klinkenberg singen seit ca. 2014 in der Gesangsgruppe die Oecher Troubadoure.

     

Frage 2: Eine Riesenfete zum Jubiläum und das Mottolied des AAK, war das immer schon so geplant?

Mathias Götemann:  

Tja, wir hatten ehrlich gesagt auch nicht damit gerechnet. Wir haben jeden Verein angeschrieben und jeweils ein paar Karten zukommen lassen. Wir haben gedacht, wenn nur die Hälfte kommt, dann sind wir zufrieden. Es wollten aber noch viel mehr Leute teilnehmen und es kamen weitere "geladene Gäste" dazu...

Insgesamt hätten wir noch mehr Karten vergeben müssen, aber aus Platzgründen mussten wir das ganze eingrenzen. Wie man gesehen hat, platzte der Saal aus allen Nähten. Zirka 700 Personen sind der Einladung gefolgt...

Es war grandios und das Feedback einfach nur toll. Ich denke wir haben ein tolles Programm auf die Beine gestellt und auch ein tolles Mottolied für den FestAusschuss Aachener Karneval als Mottosänger 2018/2019 präsentiert.

     

Frage 3: Als Verein für den guten Zweck, spendet Ihr viel Geld an gemeinnützige verschiedene Projekte? Wie macht Ihr das?

Mathias Götemann:  

Einmal im Jahr wird vom Kassierer ein Schnitt gemacht und die laufenden Kosten (Liedproduktionen, Sprittkosten, Bus, Equipment, Versicherungen, CD's usw.) mit den Einnahmen der Gagen verrechnet. Einige Sponsoren unterstützen uns noch zusätzlich, die Ausgaben zu decken, damit wirklich viele Gagen gespendet werden können und auch Benefizauftritte gemacht werden können.

Die Summe die wir dann spenden können, wird immer wieder an verschiedene Einrichtungen gespendet. Doch ausschließlich in der Städteregion Aachen wie z.B. Kinderheime, Cafe Plattform, Hand in Hand, Hospiz, breakfast for Kids, Aachener Tafel,Tannenbaumaktion Rathaus, Jugendtreffs, Kinderkrebsstation Klinikum, etc. Ach Gott, die Liste ist lang wo wir schon gespendet haben, das bekomme ich gar nicht alles zusammen...

     

Frage 4: Ist das nun fix mit dem Öcher Ovvend? Wann jeden letzten SA im September oder wie war das?

Mathias Götemann:  
 
Oh die Frage bekommen seit Samstag von allen gestellt. Der Abend war schon sehr Klasse. Und so einen Oecher Ovvend wünschten sich viele. Aber es ist auch eine Menge Arbeit damit verbunden, die man als Gast nicht so einfach erkennt.
 
Dennoch ist es mir persönlich ein Anliegen, da eine solche Veranstaltung auch jegliche Vereine auch ausserhalb der Karnevalssession zusammenbringt. Ich bin ehrlich, ja ich denke darüber nach den Oecher Ovvend unter der Schirmherrschaft der Oecher Stadtmusikanten weiter leben zu lassen. Aber dafür brauch ich noch ein wenig Gespräche mit meinen Jungs, vor allen Dingen persönliche Gespräche mit den Künstlern aus Aachen. Ich denke da an was ganz besonderes. Wenn ich dazu mehr weiß, werde ich es kundtun.
 
     

Frage 5: Neue CD? Wie kam es dazu? Die letzte ist ja nicht so alt? Wie kommt Ihr an die Lieder/Ideen?

Mathias Götemann:  
 
Musikalisch haben wir eine klein Umstrukturierung durchgemacht. Wir gehen mit der Zeit. Suchen das gesunde Mittelfeld, wo alt und jung zusammentreffen. Wir wollen mit unseren Liedern Alt und Jung verbinden und das gemeinsame Feiern ist unser Ziel. Deswegen auch ein gesunder Mix aus (Hoch)deutschen Liedern und Öcher Platt.
 
In den letzten zwei Jahren hatten wir da ein glückliches Händchen. Ein bisschen auch mein/unser Bauchgefühl. Wir haben neue Lieder, und alte Lieder aufgepeppt mit neuem Rhytmus, und das kommt sehr gut an. Da wir unsere Lieder auf drei verschiedenen CD´s haben, und die Leute nach bestimmten Songs gefragt haben, waren wir der Meinung, warum sollen wir nicht die besten Lieder sowie die vier neuen auf eine neue Jubiläums-CD bringen.
 
Und auch das war eine richtige Entscheidung sowie man es aus den Medien hören kann. Wir werden sogar schon für die kommende Session CD's nachbestellen müssen. Die Nachfrage ist sehr groß. Das freut uns natürlich.
 
     

Zusatzfrage: Ihr seid eine Männergesangsgruppe? Warum nur Männer?

Mathias Götemann:  

(lacht...) "Ja aus der Historie nur Männer, da wir ein reiner Männergesangsverein sind.

Dennoch muss man sagen, dass ohne den Frauen nichts ginge. Die helfen uns wo sie nur können. Und auch die Frauen müssen dahinter stehen, da sie sehr viel Zeit ohne uns verbringen müssen. Wir sind sehr viel im Jahr unterwegs und haben eine Menge Auftritte. Und dafür sind wir ihnen sehr dankbar."

Dubbele Merssi an Mathias "Mätti" Götemann än op wierkickens op der Holzjraben (11.11.2018 - ab 10 Uhr) beij der Sessionseröffnung des AAK.

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Zusätzlich nutzt diese Webseite ein paar Dienste oder Plugins, die evtl. persönliche oder nutzungsdaten verarbeiten. (z. B. Twitter, Analysewerkezuge für Zugriffsstatistiken usw.). Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, verlassen Sie bitte diese Seite und löschen Ihren Browser-Cache.

Diese Webseite wird als Hobby-Journalist betrieben und beruht auf den Art. 85 der DSGVO. Es werden keine sensiblen persönlichen Daten erhoben, die aktiv über eine Eingabemaske eingegen werden können. Es erfolgt nur eine Speicherung von Daten im Sinne des §6 Abs. 1e bzw. §6 Abs. 1f der DSGVO.

Widerrufsbelehrung: Selbstverständlich werde ich jeden Hinweis auf unrechtmäßige Veröffentlichung von Texten oder Bilder zügig reagieren, wenn Sie mich darauf (z. B. per E-Mail) hinweisen.