• Chressfessmaat & Kaal em Eäzekomp

    Chressfessmaat (www.weihnachtsmarkt.ac) & dr Eäzekomp

  • Roskirmes

    "Rueskermes/Roskirmes" (2020 - abgesagt)

Di 01. Dez 2020; 18:30 - ; AZ/AN Freundeskreis; Dresdener Str., 52068 Aachen, Deutschland
Do 03. Dez 2020; 19:30 - 21:15; Dr. Fausts Höllenfahrt (Öcher Schängche); Löhergraben 22, 52062 Aachen
So 06. Dez 2020; 15:00 - 16:15; De Knusperhex (Öcher Schängche für Kinder); Löhergraben 22, 52062 Aachen
So 13. Dez 2020; 15:00 - 16:15; De Knusperhex (Öcher Schängche für Kinder); Löhergraben 22, 52062 Aachen
So 20. Dez 2020; 15:00 - 16:15; De Knusperhex (Öcher Schängche für Kinder); Löhergraben 22, 52062 Aachen
 

13.10.2018: Mundartnachmittag des EGV - Arbeitskreis Eischwiele Platt (35 Jahre!)

Der Arbeitskreis "Mundartpflege" des "Eschweiler Geschichtsvereins (EGV" hat in diesem Jahr sein kleines 35-jähriges Jubiläum. Denn seit 1983 rund sieben Jahre nach der Gründung des Arbeitskreises für Mundartpflege sollte ein Mundartabend abgehalten werden. Zum 125-jähringen Jubiläum der Stadt Eschweiler die im Jahr 1858 von der Gemeinde Eschweiler zur Stadt ernannt wurde, gab es eine Anfrage der Stadt, ob man nicht auch einen Teil des Programms in Mundart mitgestalten könnte...

(Die erste Veranstaltung fand im Hotel „Zum Fässchen“ am Markt am 8. Juni 1976 statt. Der erste Mundartabend datiert vom 29. April 1983. Anlass war das Fest „125 Jahre Stadtrechte in Eschweiler“... aus der EZ -> https://www.aachener-zeitung.de/lokales/eschweiler/sein-ziel-eischwiele-platt-am-leave-halde_aid-25138921)

Im alten Rathaus an der Dürener Straße sollte es für zirke 40-50 interessierte Personen stattfinden. Schnell merkte man, dass die noch draußen vor der Tür wartenden ca. 75 weiteren Personen gar keinen Platz mehr gab. Diese wurden dann um einen Woche vertröstet und man wiederholte eine Woche später den Mundartabend. Auch dieser war aber für den Raum wiederholt weit überlaufen und man änderte einen Monat später den Ort und ging in den Rathaussaal. Aber auch dieser war wieder voll. Die geschätzten 450 Personen sollten in Zukunft Platz in der Aula der Realschule Patternhof finden, indem man diese auf nun auf zwei Abende aufteilte.

Auf Anfrage einiger Besucher und Besucherinnen des älteren Jahrgangs und bei über 20 auftretenden Künstlern/Autoren ging das Programm aus eigener Feder geschrieben oft bis spät in den Abend hinein und die Heimkehr im Dunklen war nicht immer angenehm. Daraufhin wurde einer der Termine fortan dann an einem Samstag nachmittag begonnen.

Und genau dieser war gestern nachmittag... Vor ca. 200 Gästen (wie auch schon am Donnerstag abend) präsentierte der Verein mit leider nur noch wenig aktiven Autoren wieder ein nettes Programm. Neben einigen Anekdoten von bereits verstorbenen Autoren und aus Mangel an aktiven Autoren, wurde in diesem Jahr gerne auch auf Texte aus der Kaiserstadt Aachen zurückgegriffen. Texte von Hein Engelhardt oder Herbert K. Oprei wurden natürlich in Rücksprache mit den jeweiligen Autoren dann in "Eischwiele Platt" übertragen und vorgetragen.

Sehr schade, dass der Kinderbeitrag in diesem Jahr leider ausfallen musste. Aber solange der Arbeitskreis und das Team um Leo Braun weiter so aktiv bleiben, braucht man sich auch in Eschweiler keine Sorgen um die Zukunft der Mundart zu machen.

  • DSC01027_
  • DSC01032_
  • DSC01034_
  • DSC01035_
  • DSC01037_
  • DSC01040_
  • DSC01042_
  • DSC01043_
  • DSC01046_
  • DSC01052_
  • DSC01055_
  • DSC01056_
  • DSC01057_
  • DSC01059_
  • DSC01060_
  • DSC01063_
  • DSC01066_
  • DSC01067_
  • DSC01071_
  • DSC01073_
  • DSC01078_
  • DSC03623_
  • DSC03624_
  • DSC03626_

Erklärung zum Mundartarbeitskreis des EGV:

"Der Arbeitskreis befasst sich mit der Pflege des Brauchtums, inbesondere der heimischen Mundart Eschweiler Platt. Er erfasst, sammelt und ordnet den Sprachschatz und das Ortsbrauchtum.

In Zusammenarbeit mit dem Landschaftsverband, Institut für Landeskunde und Regionalgeschichte, in Bonn, wurde zunächst das Mundart-Sprachgut in einer lockeren Stichwortsammlung in Eschweiler und anderen Orten erfasst. So stellte sich hier bald das Fehlen einer geeigneten Schreibregel und die Schaffung einer solchen, als dringend notwendig heraus. Vertreter unseres Mundartkreises besuchten alle vom Amt für rheinische Landeskunde in Bonn seit 1978 veranstalteten Mundarttagungen. So kam es 1979 zur Bildung eines Lautschrift-Arbeitskreises von rund 15 Personen (Wissenschaftler und Mundartsprecher), der die Erarbeitung einer Schreibregel in zwei Jahren vorstellen konnte. Leo Braun war für die Mundartfreunde aus Eschweiler in den Lautschrift-Arbeitskreis berufen worden. Die neue Lautschrift bekam den Namen: Rheinische Dokumenta.

Veröffentlichungen:

Der Mundartkreis hat Anfang des Jahres 2003 nach rund 27-jähriger Sammeltätigkeit und Auswertung das Eschweiler Mundartwörterbuch Wie me bei os sprich fertiggestellt. Es wurde vom Eschweiler Geschichtsverein e.V. am 9. Mai 2003 herausgegeben und ist im Buchhandel für 22,80 Euro erhältlich, ISBN 3-9803354-5-3.

Über 11.000 Mundartwörter wurden erfasst und sind auf 250 Seiten erklärt..."

Quelle: https://www.eschweilergeschichtsverein.de/egv/egv-ak3.html

 

Anmerkung: Leider ist der Wortschatz schon lange vergriffen ... und wenige wenn nicht sogar seltene Exemplare findet man im nur noch im Gebrauchthandel!

Bitte melden Sie sich per E-Mail bei mir, wenn Sie bereit sind, ein gut erhaltenes gebrauchtes oder sogar neuwertiges Exemplar verkaufen würden.

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Zusätzlich nutzt diese Webseite ein paar Dienste oder Plugins, die evtl. persönliche oder nutzungsdaten verarbeiten. (z. B. Twitter, Analysewerkezuge für Zugriffsstatistiken usw.). Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, verlassen Sie bitte diese Seite und löschen Ihren Browser-Cache.

Diese Webseite wird als Hobby-Journalist betrieben und beruht auf den Art. 85 der DSGVO. Es werden keine sensiblen persönlichen Daten erhoben, die aktiv über eine Eingabemaske eingegen werden können. Es erfolgt nur eine Speicherung von Daten im Sinne des §6 Abs. 1e bzw. §6 Abs. 1f der DSGVO.

Widerrufsbelehrung: Selbstverständlich werde ich jeden Hinweis auf unrechtmäßige Veröffentlichung von Texten oder Bilder zügig reagieren, wenn Sie mich darauf (z. B. per E-Mail) hinweisen.