• Laurensberg

    Laurensberg

  • Roskirmes

    "Rueskermes/Roskirmes" (2020 - abgesagt)

So 25. Okt 2020; 15:00 - 16:30; Rongs öm Mönster än Stadthuus (Führung auf Öcher Platt); Elisenbrunnen, Friedrich-Wilhelm-Platz, 52062 Aachen
So 25. Okt 2020; 15:00 - 16:15; Die goldene Gans (Öcher Schängche für Kinder); Löhergraben 22, 52062 Aachen
So 08. Nov 2020; 15:00 - 16:15; Die goldene Gans (Öcher Schängche für Kinder); Löhergraben 22, 52062 Aachen
Fr 20. Nov 2020; 20:00 - 22:00; Chresßfess ejjen Höll; Hüttenstraße 35, 52068 Aachen, Deutschland
Sa 21. Nov 2020; 20:00 - 22:00; Chresßfess ejjen Höll; Hüttenstraße 35, 52068 Aachen, Deutschland
 

01.08.2020: 5 Fragen an ... Resterang Hazzblot (Jessica Wipperfürth)

Heute hat das Restaurant "Hazzblot" mitten in Aachens Zentrum eröffnet. Impressionen zur Neueröffnung findet Ihr hier:
https://www.dat-es-oche.de/os-he%C3%A4met/dat-jitt-et-e-oche-ze-sieh/956-restaurant-hazzblot-e-n%C3%B6jj-resterang-met-v%C3%B6%C3%B6l-%C3%B6cher-fl%C3%A4r

Nun zum versprochenen Interview mit den Inhabern Jessica und Marc Wipperfürth:

Frage 1: Soweit mir bekannt ist, seid Ihr mit dem Öcher Restaurant mit einer Speisekarte (mit relativ viel Öcher Platt) und dem außergewöhnlichen Namen "Hazzblot" die ersten die zu so alten Wurzeln zurückkehren. Wie kam es dazu?

Marc Wipperfürth:

Ich bin hier in Aachen geboren und dies ist mein Elternhaus, indem meine Eltern das DomCafe mitsamt Backstube und eben einem Café hatten. Zwischenzeitlich war dann später hier ein italienisches Restaurant drin und nun sind wir wieder selber aktiv. Als gelernter Koch stehe ich nun auch selber mit in der Küche und meine Frau ist gelernte Gastronomin und wird an der Theke häufig vertreten sein.

Jessica Wipperfürth:

Auch meine Schwiegermutter aus dem damaligen DomCafe wird uns gelegentlich (zumindest jetzt am Anfang vermehrt) aushelfen, der wir hiermit natürlich herzlich danken. Wir gesamte Team freut sich jedoch auf die Neueröffnung und wir sind, glaube ich, auch gut vorbereitet...


Frage 2: Wie ich sehe, ist euer lokal auch sehr nett eingerichtet. Erzähl doch kurz was dazu...

Jessica Wipperfürth:

Wir möchten unseren Gästen eine echte "zweite Heimat" (zwejde Heämet) bieten. Deshalb legen wir wert auf einen gesunden Mix aus moderner Holzoptik gemischt mit modernen Möbeln. Das ambiente ist freundlich hell und zugleich trotzdem warm und ruhig. Du wirst im gesamten Restaurant auch keine Uhr finden, auf die wir bewusst verzichten. Hier soll man abschalten können und die Zeit im positiven Sinne aus den Augen verlieren.

Frage 3: Eure Speisekarte ist ja mit den vielen Öcher Platt begriffen sehr Mundartbezogen und im Grunde etwas mutig, bei den vielen Touristen.

Jessica und Marc Wipperfürth:

Das war genau das Schwierige an der Sache, wir möchte unsere Öcher Mitbürger wie auch die Touristen kulinarisch verwöhnen. Natürlich ist es auf der einen Seite sowieso fast unmöglich alle modernen Getränke, Speisen und Zutaten in Öcher Platt zu übersetzen und somit war uns klar, wir dürfen es hier nicht übertreiben. Somit können wir auf der anderen Seite aber sowohl die Öcher als auch die Touristen, die es trotz High Heels übers Kopfsteinpflaster doch bis zu uns schaffen :o) schnell zurecht finden werden.

Und wenn wir oder die Gäste mal ein Wort nachschlagen wollen, der Neue Aachener Sprachschatz steht auch bei uns an der Theke ...


Frage 4: Ihr bietet auch "Emoliente Tees" an - Hat das auch mit Aachen zu tun?

Jessica Wipperfürth:

Der Ursprung dieses Tees liegt in Peru. Unser Spezialist im Haus ist auch dort geboren, aber seine zweite Heimat ist Aachen und dies auch mit Herz und Seele. Wer hier mehr erfahren möchte, darf gerne auf https://www.wayu-tales.com/policies/legal-notice weitere Informationen nachlesen und selbstverständlich gerne bei uns probieren kommen.
 

Frage 5: Nun zum Herzstück eures Restaurants - die Speisekarte mit dem "Antree, et Houpjerech än d'r Dessär"
 
Jessica Wipperfürth:

Wir wollten keine 10-seitige Speisekarte - dies war uns von Anfang an klar. Frisch und daher Kompakt und eben Originell und mit Öcher Flär, so sind unsere Speisen. Um die Abwechslung bieten zu können gibt es in der Sommer und Winterjahreszeit auch zwei verschiedene Karten und dazu noch unsere Tagesempfehlungen.

Auf der Karte findet unsere Gäste dann z. B.

  • ein Kalbsschnitzel mit lauwarmen Kartoffelsalat und der Kaiser Karls Honigmostert-Zaus
  • Hömmel än Eäd "Hazzblot" eben mit Puttes und Eädappelpüree und z. B. den leeren Täler för os Kenger 

Und beim Schabau greifen wir dann nochmal so richtig in "Aachens" Unternehmenskiste

Ob Wilhelmi und das Degraa 1888 als 40% Kräuterlikör oder der relativ neue Black Taste Kaffeelikör, der Kaiserlikör mit Printen oder der Klare Karl Vodka die dann pur oder gemischt in den Besonderen Getränken vorkommen...

Wir würden uns also sehr freuen, wenn Ihr uns einmal besuchen würdet und wir Euch eine zweite Heimat bieten können!

Und wie auf der Rückseite der Speisekarte verschabschiede ich mich mit einem "Dubbele Merssi än Adieda"...


Vielen Dank an Jessica und Marc Wipperfürth

 

Weitere Informationen auf: https://www.facebook.com/Hazzblot/

(eigene Homepage folgt ...)

 

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Zusätzlich nutzt diese Webseite ein paar Dienste oder Plugins, die evtl. persönliche oder nutzungsdaten verarbeiten. (z. B. Twitter, Analysewerkezuge für Zugriffsstatistiken usw.). Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, verlassen Sie bitte diese Seite und löschen Ihren Browser-Cache.

Diese Webseite wird als Hobby-Journalist betrieben und beruht auf den Art. 85 der DSGVO. Es werden keine sensiblen persönlichen Daten erhoben, die aktiv über eine Eingabemaske eingegen werden können. Es erfolgt nur eine Speicherung von Daten im Sinne des §6 Abs. 1e bzw. §6 Abs. 1f der DSGVO.

Widerrufsbelehrung: Selbstverständlich werde ich jeden Hinweis auf unrechtmäßige Veröffentlichung von Texten oder Bilder zügig reagieren, wenn Sie mich darauf (z. B. per E-Mail) hinweisen.