• C.H.I.O.

    C.H.I.O. 2021 - Tschö Wa

Sa 23. Okt 2021; 20:00 - 22:00; Böse mal Anders bei der kleinen Theaterfabrik; Strüverweg 116, 52070 Aachen, Deutschland
So 24. Okt 2021; 11:00 - 13:00; Asterix d'r Jallier (Markus Krings); Saalbau Rothe Erde, Kappertzhölle, Hüttenstraße 45-47, 52068 Aachen
So 24. Okt 2021; 11:30 - 00:00; Asterix op Öcher Platt (Titze Lejjenad); Hüttenstraße 35, 52068 Aachen, Deutschland
So 24. Okt 2021; 15:00 - 16:15; Dornröschen (Öcher Schängche für Kinder); Löhergraben 22, 52062 Aachen
So 24. Okt 2021; 15:00 - 16:30; Rongs öm Mönster än Stadthuus (Führung auf Öcher Platt); Elisenbrunnen, Friedrich-Wilhelm-Platz, 52062 Aachen
Mo 25. Okt 2021; 19:30 - 22:00; Ett Bääste vam Bääste - Best of Eifel Comedy (Jupp Hammerschmidt); Grüner Weg 106, Aachen
 

16.09.2021: Mitgliederversammlung im Theater Brand und Vorschau...

Das Theater Brand ist nach der schwierigen Corona-Zeit wieder mittendrin. Auch in den letzten Wochen hatte man gesehen, dass das kleine Theater in Aachens Süden alles versucht und umsetzt, um weiterspielen zu können.

Somit fand vor gut 4 Wochen die erfolgreiche Open-Air Veranstaltung "2er Beziehungen" statt. Und auch in 2020 war man Open-Air (natürlich unter erhöhten) Kosten als "Open-Air" dabei. Im kleinen Saal der sonst zirka 100 Gäste ins Theater lässt, waren zu Corona Zeiten zum Teil nur 20-30 Personen erlaubt.

Und wegen der Hartnäckigkeit und guten Arbeit des gesamten Vorstandes kam die Versammlung auch in 2021 rückwirkend für die Jahre 2019 und 2020 zu dem Schluss, dass der Vorstand ausgezeichnete Arbeit geleistet hat und wurde gebührend entlastet und wiedergewählt.

Somit ist geschäftsführend weiterhin 1. Vorsitzende Wilma Gier, 2. Vorsitzende Ina D. und Kassiererin Renate P. für den Verein zuständig.

Aber nun zum Ausblick ...

Wie so viele Vereine kämpft auch das Theater Brand jedoch um die Nachfolge im Vereinsvorstand. Nachwuchs selbst ist genug da, wobei wir gerne weitere interessierte Theater-Spieler oder Spielerinnen einladen, sich unser kleines feines Theater einmal ansehen zu kommen. Auch die Jugend ist hier stark vertreten und wird stetig gefördert und ausgebaut.

Zum Ausblick darf auch jetzt schon verraten werden, dass viele Stücke schon in den Proben sind und man für Weihnachten Nov/Dez 2021 den "Räuber Hotzenplotz" als Famienstück aufführen möchte.

Zum Inhalt: Der Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete

Ein Familienstück nach Ottfried Preußler (bearbeitet und erweitert von John von Düffel)

Wachtmeister Dimpfelmoser steht der Schweiß auf der Stirn. Grund dafür: Der berüchtigte Räuber Hotzenplotz ist mal wieder ausgebrochen. Was für eine Katastrophe! Denn jeder weiß: Der Räuber Hotzenplotz ist der gefährlichste Räuber im ganzen Landkreis. Seppel und Kasperl sind fest entschlossen, den Räuber wieder einzufangen – und haben eine grandiose Idee. Sie wollen ihn ein für alle Mal auf den Mond schießen!.

 

"Wir werden fast jede Einschränkung, falls es nochmal welche durch die Corona Pandemie geben sollte, einhalten. Ob 3G oder 2G der Corona Regeln umgesetzt werden müssen, ist derzeit noch unklar. Vielleicht sind bis dahin noch weitere Möglichkeiten geschaffen.", sagt Wilma Gier. 

 

Im weiteren Verlauf wird es im Feb 2021 ein weiteres Theaterstück geben, welches schon zwei Jahre wegen der Pandemie verschoben werden musste. Und das trotz der Pandemie in gleicher Besetzung, was zeigt wie gut Sie sich untereinander verstehen und auch über Corona nicht aus den Augen verloren haben und am Theater Brand hängen. Die Jugendlichen des Theater Brand werden dann im Februar die Premiere von "Mensch, ich lieb dich doch" aufführen und dann noch einige weitere Termine anschließen. Die genauen Termine werden bald auf der Homepage des Theater Brand https://www.theater-brand.de/spielplan.html veröffentlicht.

 

Tja... und weiter geht es auf der Homepage bisher noch nicht, da die weiteren Vorbereitungen noch im Hintergrund laufen und erst gestern nährere Details beschlossen wurden.

 

Aber soviel darf ich als Mundart-Journalist der Region Aachen verraten, es wird auch in 2022 ein Mundart-Stück in Aachens Süden aufgeführt. Diesmal jedoch keine Sketch-Reihe wie "För d'r Laach" oder Einzelsketche, sondern diesmal hat man sich für die "kölschen Lieder" und Sprache entschieden.

Geplant ist die Premiere gegen Ende April 2022 und das Stück heißt "Et kütt wie et kütt" (Öcher Platt: Et könt wi et könt).

Patrick Gier als Schirmherr dieses Stückes verrät jedoch bereits jetzt folgendes:

"Et kütt wie et kütt" lautet der Titel der für das kommende Jahr geplanten Musikrevue im Theater Brand. Nach dem großen Erfolg von "Bella Italia" entführt unser Ensemble das Publikum auch dieses mal wieder in eine Handlung voller Emotionen, Kehrtwendungen und Überraschungen. Gespickt mit kölscher Musik erleben die Zuschauer Geschichten aus dem Veedel einer rheinischen Domstadt. Freuen Sie sich auf eine emotionsvolle Reise quer durch die Zeit mit viel Musik und seien Sie gespannt was unsere neue Revue und das Leben bereit hält...denn "Ett kütt wie et kütt".

Ja, wir sind alle somit sehr gespannt auf die kommenden Theaterstücke und wie wir das Theater kennen, gibt es zwischen den größeren Theaterstücken auch wieder einzelne Gesangsabende oder Kabarettisten die den Spielplan weiter füllen. Echt Wahnsinn, was dieses kleine Theater für eine Programmstärke und Vielseitigkeit für die Öcher auf die Bühne zaubert...

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Zusätzlich nutzt diese Webseite ein paar Dienste oder Plugins, die evtl. persönliche oder nutzungsdaten verarbeiten. (z. B. Twitter, Analysewerkezuge für Zugriffsstatistiken usw.). Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, verlassen Sie bitte diese Seite und löschen Ihren Browser-Cache.

Diese Webseite wird als Hobby-Journalist betrieben und beruht auf den Art. 85 der DSGVO. Es werden keine sensiblen persönlichen Daten erhoben, die aktiv über eine Eingabemaske eingegen werden können. Es erfolgt nur eine Speicherung von Daten im Sinne des §6 Abs. 1e bzw. §6 Abs. 1f der DSGVO.

Widerrufsbelehrung: Selbstverständlich werde ich jeden Hinweis auf unrechtmäßige Veröffentlichung von Texten oder Bilder zügig reagieren, wenn Sie mich darauf (z. B. per E-Mail) hinweisen.